Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


ORCA Dive Clubs Journal Juli 2017


Ab Juli 2017 werden wir in regelmäßigen Abständen unser ORCA Dive Clubs Journal per E-Mail verschicken.

Mit dem Journal wollen wir euch über Neuigkeiten und Wissenswertes rund um unsere Standorte in Ägypten, Indonesien, Mauritius und
Sardinien informieren.

Sonderangebote erhaltet Ihr Ihr nach wie vor durch unsere E-Mail News.

8. Rebreather Event, Red Sea Silence Week ORCA Dive Club Safaga



Auch in diesem Jahr trafen sich wieder Rebreathertaucher zu unserem jährlichen Rebreather Event. In entspannter Atmosphäre wurde getaucht, gefachsimpelt, gelacht und auch gefeiert. Highlight waren dieses Jahr Tauchgänge an der Rosalie Möller und der Gulf Fleet.

Die Vorträge von Tino de Rijk über "Lost wrecks of Java Sea",Dirk Möller über „Submatix ABS“ und Martin Tolksdorf von der Firma TecME über "Linearitätsprüfung galvanischer O2 Sensoren" waren spannend und belebten den Rebreather Event .

Das obligatorische Barbeque war mehr als exzellent und das Team vom ORCA Village hat sich wieder einmal selbst übertroffen.  Ein großes Dankeschön geht an das Team von ORCA Dive Club Safaga für den reibungslosen Ablauf und vor allem auch an Andy Koch und Ahmed Salem für die einwandfreien Gasmischungen.  

Der Termin für den 9. Rebreather Event steht auch schon fest, vom 21.06 bis 28.06.2018 lädt der ORCA Dive Club Safaga zur Red Sea
Silence Week
ein.

Geplant ist für 2018 auch wieder eine TEC Safari nach dem Event. Gemäß dem Motto „nach dem Event ist vor dem Event“ freuen wir uns, alle Rebreather Begeisterten in 2018 begrüßen zu dürfen.

Flugübersicht Deutschland nach Hurghada/Marsa Alam



In den verlinkten PDFs seht Ihr die Abflüge von allen deutschen Flughäfen nach Hurghada für Sommer 2017 sowie Winter 2017/2018.

Diese Übersicht ist eine Momentan Aufnahme, ob die angegebenen Flüge auch so wirklich stattfinden, wird sich zeigen. Die Fluggesellschaften ändern im Moment Ihre Pläne relativ häufig. Deswegen können wir keine Garantie abgegeben aber es soll auch nur als Denkanstoß dienen.

ine Übersicht über Flüge von anderen europäischen Ländern folgt im nächsten ORCA Journal, zusammenmit einer aktualisierten Übersicht der Flüge von Deutschland aus.

Weiterhin auch eine Übersicht über Flüge nach Marsa Alam, nicht aufgeführt sind die Flüge von SunExpress, da diese Flüge nur über FTI und Schauinsland gebucht werden können.

Flüge nach Hurghada
Flüge nach Marsa Alam


Was Neues Im Süden von Ägypten



In Berenice entsteht ein neuer Verkehrs Flughafen? 

Seit Jahren wurde schon über einen Verkehrs Flughafen in Berenice ganz im Süden Ägyptens spekuliert.Tatsächlich soll er jetzt im kommenden Jahr eröffnet werden. Von großer Bedeutung ist das auch für ORCA.

Immerhin waren die ORCA Dive Clubs die ersten, die in Hamata, kaum 30 Kilometer nördlich von Berenice, eine Tauchbasis eröffnet haben.

Jahrelang wurde die von Wolfgang Clausen geleitet.

Wie sieht er die Zukunft.

Frage: Wolfgang, was erwartest Du Dir von dem Flughafen in Berenice?

Wolfgang: Der Flughafen in Berenice wird schon lange sehnsüchtig erwartet, die Transferzeit würde sich gegenüber zum Flughafen Marsa Alam um mehr als 2 Stunden reduzieren. Die Region um Hamata und Berenice wird durch diesen Flughafen aus dem Dornröschenschlaf gerissen, neue Hotels werden entstehen und die Tauchgebiete der Fury Shoals verlieren ihre Exklusivität.

Auf der anderen Seite werden dann aber neue Tauchgebiete in der Region Berenice erschlossen, Tauchgebiete, die bis heute nur mit Tauch Safari Booten zu erreichen sind.

Frage: Wird es vom ORCA Dive Club Wadi Lahmy Azur aus neue Angebote geben oder wird der Schwerpunkt weiterhin das Hausriff und die Fury Shoals sein?

Wolfgang: Inwieweit wir neue Angebote bieten können, hängt von der Entwicklung ab und inwieweit die ägyptischen Behörden entsprechende Aktivitäten zulassen.

Frage: Wird es einen Ableger des ORCA Dive Club Wadi Lahmy Azur möglicherweise auf der Halbinsel Ras Banas oder nahe Berenice geben?

Wolfgang: Darüber eine Aussage zu treffen, wäre im Moment mehr als spekulativ.

Zu den besten Tauchgebieten Ägyptens gehört die Insel St. John, die Teil des Gebel Elba Nationalparks ist. Bislang kann St. Johns nur von Safarischiffen aus betaucht werden.

Frage: Wird sich das in naher Zukunft ändern?

Wolfgang: Auch darüber kann man im Moment nur spekulieren, wäre natürlich wünschenswert, wenn die St. Johns Riffe als Tagestouren angefahren werden können.

Frage: Werden auch an der Küste neue Tauchgebiete erschlossen, und sind die möglicherweise dann auch vom ORCA Dive Club Wadi Lahmy Azur mit dem Minibus zu erreichen?

Wolfgang: Da kurz hinter Hamata immer noch militärisches Sperrgebiet beginnt, kann man auch hier nur spekulieren und wenn es in der Zukunft Möglichkeiten geben sollte, warten auf uns spannende Erkundungstauchgänge.

Wenn Sie diese E-Mail (an: rb@firstart.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


IDC Egypt Ltd.
ORCA Dive Clubs
Hurghada Centre
Red Sea Hurghada
Egypt

Tel.: 0020 - 65 - 355 5850
info@orca-diveclubs.com
www.orca-diveclubs.com